Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Hospizverein Niederberg e. V.

Hier ein Überblick über unsere nächsten Veranstaltungen:

 

Offene Abende

Zur Eröffnung der Reihe unserer offenen Abende 2018 lädt der Hospizverein Niederberg e.V. zum Thema:

„Unterschiede und Möglichkeiten der palliativen und hospizlichen Versorgung“

herzlich ein. Dr. Markus Funk, Anästhesist und Palliativmediziner und wird die unterschiedlichen Institutionen und Möglichkeiten erläutern und auch gerne ihre Fragen beantworten. Gerne begrüßen wir Sie am 15.02.2018 um 18:30 Uhr1in unseren Räumlichkeiten an der Poststraße 193, 42549 Velbert. 

Weitere interessante Themen für die nächsten offenen Abende sind in Vorbereitung. Wir werden Sie an dieser Stelle aktuell informieren, sobald hierfür konkrete Termine geplant sind.

 

Offenes Trauercafe im März 2018

Sonntag, 04. März und

Sonntag, 18. März

jeweils ab 15.00 Uhr

 

Frisch ausgebildete Hospizbegleiterinnen erhielten ihre Zertifikate

12-12-2017

Am 5. Dezember war es soweit: Die Absolventen des jüngsten Ausbildungskurses zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin bzw. zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter erhielten ihre Zertifikate aus der Hand des Vorstandsvorsitzenden Peter Jansen und der 1. Koordinatorin Andrea Schyklenk. Nach der anspruchsvollen Ausbildung und der intensiven Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer waren die Kursteilnehmer stolz, ihre Zertifikate zu erhalten.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die gemeinsam mit der Mehrzahl der aktiven Begleiterinnen und Begleiter stattfand, würdigte Peter Jansen im Namen des gesamten Vorstandes die herausragende Arbeit und dankte sowohl den ehrenamtlich Aktiven, als auch den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen für ihr großartiges Engagement und ihre vorbildliche Einsatzbereitschaft. Wir gratulieren allen Absolventen, heißen sie gerne in unserem Team willkommen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen.

 








Talk im Foyer zur Zukunft der Palliativversorgung in NRW

07-12-2017

Am 7. November nahm der Vorsitzende des Hospizverein Niederberg, Pfr. Peter Jansen auf Einladung der Bezirksregierung Münster an einer Podiumsdiskussion der Domfreunde Münster teil. Prominentester Teilnehmer war Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen, der sich - ebenso wie die anwesenden Ärzte und Pflegeverantwortlichen - dem Thema „Zukunft der Palliativversorgung in NRW“ in besonderer Weise annehmen will.

Die Diskussion zeigte, dass für immer mehr Menschen in unserer alternden Gesellschaft die Fragen zur Versorgungsqualität am Lebensende an Bedeutung gewinnen. Peter Jansen konnte mit den Erfahrungen aus seinen unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen anhand praktischer Beispiele auf die Notwendigkeit ausreichender Kapazitäten in stationären Hospizen hinweisen und so auch unsere Aktivitäten für den Bau des Hospiz- und Palliativzentrum Niederberg einem breiten Publikum bekannt machen. 

 




Ältere Nachrichten fnden Sie hier.

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
14
Besucher gesamt:
11075
Zugriffe heute:
35
Zugriffe gesamt:
29150
Zählung seit:
 2016-01-27